Letzte Meldung:
Maßnahmen zur aktuellen Covid-19 Situation
Guten morgen liebe Geschwister, wir schauen in ...
Aktuelles
Maßnahmen zur aktuellen Covid-19 Situation

Guten morgen liebe Geschwister,
wir schauen in Deutschland auf eine neue Infektionswelle, die die Regierung dazu bewogen hat, eine neue Coronaverordnung zu erlassen.
Diese Verordnung ist offiziell erst ab Montag gültig, die Ortsgemeinde Urbach bittet aber alle Vereine und Organisationen, mit dem treffenden Argument, dass ab Montag nichts anders ist als am heutigen Freitag, darum, alle nicht absolut notwendigen Veranstaltungen schon vor dem Wochenende einzustellen.

Religiöse Veranstaltungen sind momentan eigentlich noch nicht von den neuen Verordnungen betroffen. Bisher scheuen sich Bund und Länder, in Erinnerung an den Aufschrei im Frühjahr, religiöse Veranstaltungen über Gebühr anzutasten.
Wir als Ältestenschaft sind allerdings der Ansicht, dass es nicht gerechtfertigt und vertretbar ist, dass wir als Kirche uns eine Extrawurst braten, wenn die Menschen um uns mit der vollen Härte eines Lockdowns getroffen werden. Wir sind alle aufgefordert, unsere Sozialkontakte auf die absolut notwendigen zu beschränken um die rapide ansteigenden Infektionszahlen in den Griff zu bekommen und eine massive Überlastung unseres Gesundheitssystems zu vermeiden. Dies kann nicht funktionieren, wenn alle der Ansicht sind, dass es sie und ihre Veranstaltungen nicht betrifft. Wir müssen als Gemeinde an dieser Stelle verantwortlich und vorbildlich agieren.

Darum werden wir ab sofort, vorläufig bis Ende November, alle Präsenzveranstaltungen der Gemeinde ein- oder auf alternative Formate umstellen. Das betrifft auch schon den kommenden Sonntag!

Wir bitten um Euer Verständnis und auch auf Flexibilität und den Mut neue Methoden auszuprobieren, kommenden Sonntag wird es zum Beispiel nach dem schon beinahe traditionellen Online-Gottesdienst direkt ein Predigtnachgespräch via Zoom geben.
Bleibt dran, wir werden uns noch so manches einfallen lassen, kommende Woche wird schon das Team tagen, das sich mit einem Heiligabend-Gottesdienst in Corona-Zeiten beschäftigen wird.
Wenn Ihr Anregungen und gute Ideen habt, dann teilt sie uns (info[at]baptisten-urbach.de, bekannte Telefonnummern) oder betreffenden Gruppenleitern einfach mit. Wir setzen gerne um was gut und nützlich ist.

Seid bitte auch aufmerksam wen Gott Euch besonders aufs Herz legt. Sars-Cov-2 ändert nichts daran, dass wir Christus der uns liebt mit den Menschen zusammenbringen wollen, mit denen wir leben!

Seid gesegnet und werdet zum Segen!

Im Auftrag der Gemeindeleitung,
Euer WD

Beitrag anzeigen
Liebe Dritte Welt Café Besucher

Leider konnte das Café dieses Jahr nicht stattfinden - keine Eisbecher, kein Kaffee, keine Torten und Kuchen, keine Begegnungen, kein Chillen in der Gartenstraße - und: Kein Erlös für Projekte.

Wir wollen dieses Jahr ein Kinder Projekt in Mosambik unterstützen und bitten Sie um Spenden dafür.

Ein Projekt der Europäisch-Baptistischen-Mission.
Weitere Infos unter: www.ebm-international.org/de

Die Spanierin Sara Marcos arbeitet in einem Sozialzentrum in Macia, in dem über 50 Kinder außerschulisch betreut werden. Mehr als die Hälfte der Kinder haben körperliche Einschränkungen.
Ziel dieses Projektes ist es, jungen Menschen mit Behinderung eine Ausbildung und Arbeit zu ermöglichen. Das soll ihnen dabei helfen, später ein selbstständiges Leben zu führen. Aufgrund der Corona-Pandemie werden in diesem Jahr mindestens 5.000€ zusätzlich für Schutzausrüstung und Nothilfemaßnahmen im Rahmen des Projektes benötigt.

Uns geht es hier unfassbar gut - teilen Sie mit denen, die kaum gesehen werden. Spenden hilft und tut gut.

 

Spenden bitte an:
Baptistengemeinde Urbach
IBAN: DE34 6025 0010 0005 0162 88
BIC: SOLADES1WBM
Verwendungszweck: Mosambik + Ihre Anschrift
(wenn Sie eine Spendenbescheinigung wünschen)

Vielen Dank & Gottes Segen
Ihr Café-Team der Baptistengemeinde Urbach

Beitrag anzeigen