Letzte Meldung:
Corona-Krise - Wie geht es weiter?
Hallo liebe Gemeindebesucher!Morgen am 24.5. we...
Aktuelles
Corona-Krise - Wie geht es weiter?

Hallo liebe Gemeindebesucher!

Morgen am 24.5. werden wir wieder einen Gottesdienst im Livestream anbieten.  Diesen findet Ihr wie gewohnt auf dem Youtube-Kanal der Gemeinde.

Was kommt danach?
Wir haben als Gemeindeleitung ein Infektionsschutzkonzept für mögliche Gottesdienste mit Besuchern erarbeitet und werden dieses so schnell wie möglich - aber nicht zwingend schnellstmöglich - umsetzen.
Wir bitten Euch alle um Verständnis, dass wir nach den aktuellen Covid-19-Fällen in Frankfurt und im Emsland dieses Konzept nochmals auf den Prüfstand stellen und möchten dies nicht als zaudern oder Ängstlichkeit missverstanden wissen. Wir halten maßvolles und geduldiges Agieren in diesem Fall für das richtige Vorgehen oder wie Bundeskanzlerin Merkel es gut ausgedrückt hatte: Wenn wir die Strecke nicht kennen, müssen wir auf Sicht fahren.

Vorschläge oder Beiträge für unsere Gottesdienste im Livestream , dürft Ihr  gerne per Email an gottesdienst [at] baptisten-urbach.de schicken.
Allgemeine Rückmeldungen und Meinungsäußerungen sind uns unter info [at] baptisten-urbach.de immer willkommen -  oder ruft uns einfach an, die Telefonnummern findet Ihr unter "Kontakt" auf der Webseite.

In diesem Sinne freue ich mich auf rege Beteiligung am Livestream und auf jede gute Begegnung mit Euch, sei es per Email, telefonisch, beim Spazierengehen auf dem Gänsberg oder wie auch immer.


Euer WD Palmer

Beitrag anzeigen
Treffpunkt Bibel: Kann Gott zornig sein?– Ein schwieriger Begriff mit tiefer Bedeutung

Dienstag 19.05.  um 20:10 Uhr

Mittwoch  20.05. um 15:30 Uhr

 

Kann Gott zornig sein?– Ein schwieriger Begriff mit tiefer Bedeutung.

Gott ist Liebe. Das glauben und verkünden wir. Da liegen die Bibelworte, die von seinem Zorn sprechen, wie Steine im Magen. Kann man diese Worte nicht angesichts des Lebens Jesu und seiner Aussagen einfach dem alten Bund zuordnen? Wir leben doch im neuen Bund! Aber was meint Jesus dann, wenn er sagt: Wer aber dem Sohn nicht gehorsam ist, der wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt über ihm. (Joh 3,36)

Oder Paulus : Rächt euch nicht selbst, meine Lieben, sondern gebt Raum dem Zorn Gottes; denn es steht geschrieben (5.Mose 32,35): »Die Rache ist mein; ich will vergelten, spricht der Herr.(Römer 12,19)

Aber steht nicht auch geschrieben: Legt ab allen Zorn? (Kol 3,8) Wieso darf dann Gott zornig sein?

Wir beschäftigen uns mit: Wortbedeutung von Zorn im AT und NT / menschlicher Zorn und Gottes Zorn / die Botschaft von Gottes Liebe im bewussten Reden vom Zorn Gottes in der Bibel

 

Herzliche Einladung zum Telefon - Konferenz - Gespräch

Die Einwahlnummer bekommt ihr bei Ralf Gottwald unter 07181-85219 oder per Mail: pastor.gottwald@baptisten-urbach

Beitrag anzeigen
Empfehlung: Kindergottesdienst für zu Hause

Aufgrund des Kontaktverbots ist das „analoge“ Gemeindeleben fast vollständig zum Erliegen gekommen. Doch stattdessen werden die sonntäglichen Gottesdienste vermehrt gestreamt und Predigttelefone angeboten. Und auch Kinder müssen nicht auf den Kindergottesdienst verzichten. Denn das GJW lädt bereits seit einigen Wochen zu einem Kindergottesdienst für zu Hause ein. Deike Brodt und Jason Querner moderieren das wöchentliche Programm aus Andacht, Gebet, Geschichten und Liedern. Sie haben sogar Material zum Weiterarbeiten zusammengestellt. Jeden Sonntag ab 8:00 Uhr findet Ihr eine neue Ausgabe auf www.gjw.de/corona/kigo. Schaut doch mal vorbei!

Ein Angebot unseres Bundes-Gemeinde-Jugend-Werkes.

Beitrag anzeigen
Aktuelle Meldungen zu Covid-19

Liebe Gemeindeglieder und Freunde,
nachdem das Kultusministerium das Aussetzen der Schule bis nach den Osterferien beschlossen hat um die Ausbreitung des SARS-Cov-2-Virus zu verlangsamen, empfehlen wir, neben den Gottesdiensten auch die Veranstaltungen unserer Kleingruppen auszusetzen.
Wie in der letzten Nachricht schon erläutert, geht es nicht um die einzelne eventuell ansteckende oder gefährdete Personen, sondern darum, insgesamt die Verbreitung zu reduzieren um den Ärzten und Forschern mehr Zeit zu verschaffen.
Wir werden dies für zunächst zwei Wochen so planen, wenn sich die Gefährdungslage ändert, werden wir flexibel darauf reagieren.

Aktuelle Informationen werden wir über die App, die Webseite und per EMail verteilen. Bitte sagt es denen weiter, von denen ihr vermutet, dass sie keinen dieser Kommunikationswege benutzen.

Solltet Ihr von Geschwistern wissen, die eventuell Hilfe z.B. zum Einkaufen, benötigen, so gebt das bitte an Lisa Vossloh unter der Nummer 071816692131 oder per Email elisabeth.vossloh[at]gmail.com weiter.
Meldet Euch ebenso bei Ihr, wenn Ihr bereit wärt, Dienste für diese Personen zu übernehmen.
 
Für Rückfragen steht die Pastorenbüronummer zur Verfügung: 07181-85219
Darüber hinaus werden unter der Rufnummer 07181 9834987 die aktuellen Informationen auf Band zum Abhören sein.
Ihr dürft euch natürlich auch jederzeit per Email oder Telefon bei den Ältesten oder Pastoren melden.

Vielen Dank für Euer Verständnis! Seid reich gesegnet.
Eure Gemeindeleitung, i.A. WD Palmer

Beitrag anzeigen
Maßnahmen wegen Covid-19

Liebe Gemeindebesucher,
wir haben uns entschlossen, aufgrund der aktuellen Empfehlungen des Landratsamtes und auch der evangelischen Landeskirche Baden-Württemberg zur Covid-19-Pandemie die kommenden Sonntagsgottesdienste und die Jahresgemeindeversammlung auszusetzen.
Warum?
Wir wollen keine Panik schüren, aber das Wichtigste bei den auch in Deutschland rapide steigenden Fallzahlen ist, den weiteren Anstieg der Ansteckungen zu reduzieren.
Auch sehen wir uns gerade unseren älteren Geschwistern verpflichtet, die zu den besonders Gefährdeten durch die Infektion zählen.
Covid-19 ist eben nicht, wie oft behauptet, nur eine Art Grippe. Fälle mit schwerem Verlauf sind in Deutschland bisher zwar selten, aber das liegt maßgeblich an unserem hervorragenden Gesundheitssystem mit gut ausgestatteten Intensivstationen. Sollten diese aber, wie z.B. in Italien geschehen, an die Kapazitätsgrenzen geraten, steigt die Zahl der schweren Verläufe sprunghaft an.
Für unsere Kleingruppen sehen wir vorerst kein Problem, noch ist keine Vollquarantäne für den Rems-Murr-Kreis empfohlen. Entscheidet selber, wie Ihr das in Euren Gruppen halten wollt.
Bitte habt Verständnis für diesen Entschluss, wir werden Euch über App, Webseite und Email-Verteiler weiter auf dem Laufenden halten und zumindest am Sonntag auf diesen Wegen eine kleine Andacht für Zuhause schicken.

Eure Gemeindeleitung, i.A. WD Palmer

Beitrag anzeigen